Mittwoch, 22. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

RSS
You are here: Archiv Nachrichten Luzern Grünliberale der Stadt Luzern bereit für die Kantonsratswahlen

Grünliberale der Stadt Luzern bereit für die Kantonsratswahlen

E-Mail Drucken PDF
Die Grünliberale Partei (GLP) der Stadt Luzern geht mit grossem Selbstvertrauen in die Luzerner Kantonsratswahlen vom Frühling 2011. Die Partei tritt im Wahlkreis Stadt Luzern mit 14 Kandidierenden an, mit denen sie 3 Kantonsratssitze erobern will. Auf kantonaler Ebene wollen die Grünliberalen Fraktionsstärke erreichen (5 Sitze).
 
Die Grünliberalen trafen sich am Dienstag, 18. Januar 2011, im Hotel Rebstock, Luzern. „Die kommenden Wahlen sind für eine junge Partei wie die GLP eine Herausforderung, welche von allen eine aktive Beteiligung und viel Einsatz verlangt“, eröffnete Co-Präsident Stefan Sägesser die Versammlung. Nach den Erläuterungen durch den Wahlkampfleiter Thomas Limacher stellten die 14 Kandidierenden sich und ihre Motivation vor. Die Kantonsratskandidaten wurden einstimmig nominiert.
 
Hier die Kantonsratskandidaten der Grünliberalen Stadt Luzern im Überblick: Kandidatenübersicht GLP (.pdf)

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb