Verkehrsunfall verursacht grossen Rückstau

Drucken

Am Donnerstag, 3. Februar 2011, kurz nach 16.30 Uhr, kam es auf der Autobahn A2 in Horw, Fahrrichtung Süden, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einem Personenwagen. Verletzt wurde niemand. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 20'000 Franken. Der Unfall führte zu massiven Rückstau auf der Autobahn. Dieser betrug teilweise ca. 11,5 Kilometer.

kaz-news.ru | ekhut.ru | omsk-media.ru | samara-press.ru | ufa-press.ru