Peinliche Flyer-Panne: Juso will deutsche Sprache überwinden

Drucken
"Steffanie Wyss, präsident JUSO Luzern" (Bild: ZVG)Der Abstimmungskampf ist zwar schon ein paar Wochen her. Was uns übermittelt wurde, entlockt geneigten Betrachtern jedoch noch immer ein verlegendes Schmunzeln. Diesen x-tausendfach gedruckten Flyer verteilten die Stadtluzerner Jungsozialisten in die Haushaltungen von Luzern. Mit der linkstypischen Gender-Politik schienen sie es dabei aber allzu wörtlich zu nehmen:
 
Aus der Grünen Grossstadträtin Stefanie Wyss wurde nämlich kurzerhand der oder das "Steffanie Wyss, präsident JUSO Luzern"!!! So rekrutieren die Jusos offenbar neue Parteimitglieder! Gleich mehrere Rechtschreibfehler sowie eine „Geschlechtsumwandlung“ in wenigen Worten – und das in einem Flyer, der in hoher Auflage gedruckt wurde. Wollen die Jusos damit nun nach dem verhassten Kapitalismus die deutsche Sprache überwinden? :)
 
So macht Politik doch wieder Spass!
 
Bild: ZVG

Bild: ZVG

Bild: ZVG

kaz-news.ru | ekhut.ru | omsk-media.ru | samara-press.ru | ufa-press.ru