Donnerstag, 23. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Archiv onLINE Aufgefallen Bei Gehältern von 12'000 Euro: Schnappschüsse aus dem EU-Parlament

Bei Gehältern von 12'000 Euro: Schnappschüsse aus dem EU-Parlament

E-Mail Drucken PDF

EU-Parlamentarier zu sein ist ein lukrativer Job – zumindest finanziell ist der Verdienst weit über dem sinkenden Lohnniveau innerhalb der EU. Bei einem monatlichen Grundgehalt von mindestens 8'000 Euro kommen zahlreiche weitere mögliche Vergütungen dazu, wie eine pauschale Spesenvergütung von 4'300 Euro pro Monat. Für die Teilnahme an offiziellen Sitzungen kommen ein Tagegeld von 300 Euro dazu, sowie eine vorzügliche Ruhegehaltsregelung. So steht es in den offiziellen Entschädigungsrichtlinien des EU-Parlaments.

Sind diese fürstlichen Vergütungen angesichts der sich laufend zuspitzenden institutionellen und wirtschaftlichen EU-Krise noch gerechtfertigt? Zeichnen sich die 754 Abgeordneten des EU-Parlaments durch überdurchschnittlich harte Arbeit aus, welche diese Bezüge tatsächlich rechtfertigen? Diese Bilder von Ratssitzungen des EU-Parlaments zu Brüssel und Strassburg lassen unter Umständen ein anderes Bild zu…

 
 
 
 
 
 
 
 
Täuscht der Verdacht, dass es möglicherweise anstrengendere und für die Allgemeinheit nützlichere Jobs gibt? Wäre es an der Zeit, aus Solidarität zu den immer mehr leidenden Menschen innerhalb der Europäischen Union mit gutem Beispiel voranzugehen und freiwillig auf die überhöhten Gehälter zu verzichten? Ratsam wäre es allemal. Ansonsten brauchen sich die EU-Offiziellen nicht zu wundern, wenn sich angesichts solcher Bilder der Volkszorn in immer grössere Proteststürme wandelt.
 
So setzt sich das EU-Parlament zusammen:
 
Das Europäische Parlament setzt sich aus 754 Abgeordneten zusammen, die in den 27 Mitgliedstaaten der erweiterten Europäischen Union gewählt worden sind. Seit 1979 werden die Abgeordneten für die Dauer von fünf Jahren in separaten Wahlen gewählt. Die EU-Parlamentarier der verschiedensten nationalen Parteien organisieren sich in derzeit 7 Fraktionen oder politisieren fraktionslos. Die Fraktionen erhalten wiederum beträchtliche finanzielle und infrastrukturelle Zuschüsse.
 
Passend zum EU-Parlament dieser TV-Beitrag des deutschen Senders RTL: 
 
 
 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb