Freitag, 17. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

RSS
You are here: Archiv Sport Schweiz Die weltbesten Tennisspieler in Zürich

Die weltbesten Tennisspieler in Zürich

E-Mail Drucken PDF

Weihnachten steht vor der Tür und viele Leute sind in dieser Jahreszeit um einiges freigiebiger als sonst. Auch die zwei weltbesten Tennisspieler der Gegenwart, Roger Federer und Rafael Nadal, zeigen ihr Herz und spielen heute (21. Dezember 2010) im „Match for Africa“ im Zürcher Hallenstadion für einen guten Zweck.

 Das seit Wochen ausverkaufte Benefizspiel zwischen den bestklassierten Tennisspielern der Welt wird mit viel Tamtam über die Bühne gehen. In insgesamt zwei Spielen, das Rückspiel findet am 22. Dezember in Madrid statt, sammeln die Akteure Geld für ihre Stiftungen, die sich für die Grundrechte der Kinder in Afrika und anderen Teilen der Erde einsetzen.

Es ist das erste Event dieser Art und ein Traum für alle Organisatoren. Seit 2005 haben die beiden 21 der insgesamt 23 Grandslam-Titel für sich entschieden. Die Tickets werden auf dem Schwarzmarkt bereits zu über 2‘000 Franken angeboten.

Die Einnahmen aus Zürich gehen vollumfänglich in die "Roger Federer Foundation", welche vorwiegend Kinder in Afrika unterstützt und ihnen Zugang zu Bildung und Sport ermöglicht. Die Einnahmen aus Madrid fliessen in Nadals Stiftung, welche die Entwicklung von Kindern in Indien, SOS Kinderdörfer sowie die Special Olympics mitfinanziert.


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb