Freitag, 22. Juni 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern

Luzern

Bahndreieck Luzern Nord – ernsthafte Alternative zum Tiefbahnhof

E-Mail Drucken PDF

Das Bahndreieck Luzern Nord auf der Landkarte (Bild: ZVG)Am Dienstag, 23. April 2013, präsentierten namhafte Fachkräfte um das Architektenpaar Martin und Karin Simmen sowie Rechtsanwalt Viktor Rüegg ein sauber durchdachtes Alternativkonzept zur Verbesserung der Verkehrssituation in der Agglomeration Luzern. Ein neu konzeptionierter Durchgangsbahnhof südlich der Gemeinde Emmen – das „Bahndreieck Luzern Nord“ – soll eine kostengünstige und nachhaltige Alternative zum festgefahrenen Prestigeprojekt Tiefbahnhof Luzern darstellen.

Lathan Suntharalingam - ein rechtskräftig verurteilter Straftäter

E-Mail Drucken PDF
Lathan SuntharalingamDie SP des Kantons Luzern hat nun einen verurteilten Straftäter in ihren Reihen. SP-Kantonsrat Lathan Suntharalingam wurde vom Obergericht des Kantons Luzern am 7. Dezember 2012 wegen übler Nachrede nach Art. 173 Ziff. 1 StGB verurteilt. Er hat die gesamten Verfahrenskosten zu tragen. Nun ist das Urteil rechtskräftig, Suntharalingam verzichtete auf einen Weiterzug vor Bundesgericht.

«Ist der Tiefbahnhof Luzern gestorben?»

E-Mail Drucken PDF
Bild: pro-bahn.chWas kritische Geister und ungehörte Fachleute schon von Beginn weg voraus sagten, beginnt sich in den politischen Abläufen kläglich zu bewahrheiten. Das vom Luzerner Politfilz mit Unsummen an PR-Geldern forcierte Prestigeprojekt «Tiefbahnhof Luzern» scheint an der Realität zu scheitern. Eine zeitnahe Realisierung ist in weite Ferne gerückt – aufgrund zahlreicher Einwände seitens der SBB und Behörden. Auch das Establishment hat die Zeichen der Zeit erkannt und sucht nach Auswegen, sein Versagen auf andere abzuwälzen und Zweckoptimismus zu verbreiten.

Luzerner Info-Anlass zur Zukunft unseres Wirtschaftssystems

E-Mail Drucken PDF
Bild: wirtschaft-zum-nutze-aller.chKennen Sie die Volksinitiative "Für eine Wirtschaft zum Nutzen aller"? Noch nie gehört? Fernab des medialen Fokus läuft die Sammelfrist für die Initiative schon seit bald eineinhalb Jahren (Ablauf: 1. Mai 2013). Um die interessanten Ziele und Beweggründe des Volksbegehrens gegen den Schluss der Sammelphase besser unter die Leute zu bringen, organisiert das Deutschschweizer Unterstützungskomitee am Mittwoch, 7. März 2013, einen öffentlichen Info-Anlass in Luzern.

Vortrag: Zeit, Geld und Demokratie - warum die Globalisierung nicht funktioniert

E-Mail Drucken PDF
Bild: zeitag.chIvo Muri, Gründer der Zeit AG, referiert am Donnerstag, 24. Januar 2013, in Sursee zu brisanten Themen: Staatsschuldenkrise, Hypothekenblase, EURO-Krise und viele Schlagzeilen mehr beherrschen seit einigen Jahren die Wirtschaftsnachrichten. Sachlich fundiert geht Ivo Muri in seinem Referat der Frage nach, welche Fehlannahmen uns in die heutige Situation gebracht haben. Er zeigt unter anderem auf, woher das Wort Globalisierung kommt, wer es erfunden hat und was man mit der Globalisierung erreichen wollte.

Gegen 100 Personen an Mahnwache für verfolgte Christen in Luzern

E-Mail Drucken PDF
Die CSI-Weltkarte über die Bedrohungslage für Christen (Bild: Printscreen csi-schweiz.ch)Auf Initiative von Hermann Suter aus Greppen LU führten diverse christliche Vereinigungen sowie Privatpersonen am Donnerstag, 20. Dezember 2012, von 17.30 bis 18.00 Uhr beim Bahnhofplatz Luzern eine Mahnwache für die weltweit verfolgten Christinnen und Christen durch. An der Schweigehalbstunde am offenen Feuer nahmen gegen 100 Personen teil. Gleichzeitig fanden auch Mahnwachen in Bern und Zürich statt.

Verschleiert Migros die Herkunft israelischer Produkte?

E-Mail Drucken PDF

Made in Israel Anstelle einer konkreten Herkunftsbezeichnung im Sinne eines Produktionslandes deklariert die Migros israelische Produkte nach dem Produktionsort. Diese Praxis ist intransparent. Interessiert es den Verbraucher, ob ein Produkt aus Israel stammt, ist er genötigt, dies über weitere Abklärungen herauszufinden.

Geilerasdu mit neuem Album

E-Mail Drucken PDF

Am 27. April 2012 erscheint das neue Album „Flöchted“ der Luzerner HipHop-Combo Geilerasdu. Mit „Champions“ ist der erste Song der Scheibe in einem „No Budget“-Video auf Youtube zu sehen. Viel Spass!

„Unkritisch und staatsnah“ – mageres Zeugnis für Tele 1

E-Mail Drucken PDF
Grafik: Info8.chIn einer Momentaufnahme der Schweizer Privatsender schneidet der einzige TV-Sender der Zentralschweiz, Tele 1, schwach ab. Er sei „unkritisch und staatsnah“, stellt das digitale Medienmagazin „Medienwoche“ dem Ableger aus der Küche des Monopolisten LZ Medien ein mageres Zeugnis aus. Die Medienwoche bringt auf den Tisch, was unzählige Luzernerinnen und Luzerner ebenfalls denken: Dem TV-Sender fehlen die nötige Würze und kritische Debatten.

Neues Medienprojekt für die Zentralschweiz

E-Mail Drucken PDF
Mit MMV Online geht für die Zentralschweiz ein neues Medienprojekt an den Start. Ab kommendem Sommer soll eine Online-Zeitung in den Regionen Luzern und Zug für mehr Meinungsvielfalt sorgen. Die Initianten und Initiantinnen richten sich an ein dialoginteressiertes, urban denkendes Zielpublikum.

Kantonsräte torpedieren eigene Initiative

E-Mail Drucken PDF

In der vergangenen Dezembersession des Kantonsrates stand unter anderem die Volksinitiative „Für tiefere Strompreise und sichere Arbeitsplätze“ zur Abstimmung. Gemäss Initiativkomitee wurde diese Initiative vom Kantonsrat einstimmig abgelehnt. Auch die ursprünglichen Unterstützer der Initiative haben diese in der Endabstimmung abgelehnt. Info8.ch begibt sich auf Spurensuche.

40 Jahre Hochschule Luzern Wirtschaft

E-Mail Drucken PDF

Die Wirtschafts-Abteilung der Hochschule Luzern feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Am 25. November 2011 fand der offizielle Festakt statt, zu dem Studierende, Mitarbeiter sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik eingeladen waren. Hauptreferenten waren alt Bundesrat Kaspar Villiger und der ehemalige Preisüberwacher Rudolf Strahm. Anlässlich des Jubiläums hat die Hochschule Luzern auch einen neuen Portraitfilm lanciert. Hier sehen Sie ihn:

Verdacht auf sexuelle Übergriffe an Oberstufe in Reiden

E-Mail Drucken PDF

In Reiden wurden heute vier Jugendliche vorübergehend in Untersuchungshaft genommen. Der Verdacht ist happig: mehrfache sexuelle Übergriffe an einer Minderjährigen welche sich über eine längere Zeitspanne erstreckten. Die Jugendanwaltschaft ermittelt.

Willkürliche Bussenverteilung im Tribschenquartier

E-Mail Drucken PDF

Seit dem 21. Oktober haben die Stadtluzerner Behörden im Zusammenhang mit der sich ausweitenden Strassenprostitution die nächtlichen Fahrverbote in den betroffenen Quartieren ausgeweitet. Ausgenommen von diesen Fahrverboten sind die jeweiligen Anwohner. Nun liegt Info8.ch ein Fall vor, bei dem ein Anwohner von der Polizei trotzdem gebüsst wurde.

Seite 2 von 27


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb