Montag, 24. September 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern

Luzern

Tod im Wald

E-Mail Drucken PDF

Gemäss der Luzerner Polizei ereignete sich am Dienstagnachmittag ein tödlicher Arbeitsunfall. Bei Forstarbeiten wurde ein 55-jähriger Schweizer von einer Schlittenseilwinde eingeklemmt und dabei tödlich verletzt.
Der Unfall ereignete sich im Räppliwald, im Gebiet Längmatte in Marbach.

Grünliberale Luzern unterstützen Wahlkreisverbund

E-Mail Drucken PDF

Die Grünliberalen des Kantons Luzern haben in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass sie den Zusammenschluss der Wahlkreise Entlebuch und Willisau zu einem Wahlkreisverbund unterstützen.

Gemäss Verfassung kennt der Kanton Luzern das Proporz- oder Verhältniswahlrecht. Somit sollen also alle politischen Kräfte gemäss ihrer Wählerstärke im Kantonsparlament vertreten sein.

Neue Geschäftsleiterin beim VCS

E-Mail Drucken PDF

Der VCS setzt sich für den öffentlichen Verkehr ein (Bild: vcs-lu.ch)Wie Der Verkehrs-Club der Schweiz mittgeteilt hat, wurde Monique Frey aus Emmen als neue Geschäftsleiterin gewählt. Monique Frey habe unter anderem in der Caritas Schweiz Projekterfahrung gesammelt. Sie war mehrere Jahre Programmverantwortliche in Bosnien-Herzegowina. Zudem vertritt sie die Grüne Partei im Kantonsrat und im Emmer Einwohnerrat.

Roger Köppel in Emmen

E-Mail Drucken PDF

Das Plakat, welches für Köppels Auftritt wirbt (Bild: ZVG)Hochwertige Journalisten-Kompetenz in Emmen. Der von den einen als genial beschriebene und bei den anderen umstrittene Chefredaktor und Inhaber der "Weltwoche", Roger Köppel, spricht am Donnerstag, 14. Oktober 2010, im Restaurant Sonne, in Emmenbrücke. Auf Einladung der SVP-Ortspartei Emmen referiert Köppel zum Thema „Schweizer Ausländerpolitik – eine Standortbestimmung“. Weitere Infos gibt es unter: www.svp-emmen.ch.

SP/Grüne Fraktion für Sanierung der Schulanlage Gersag

E-Mail Drucken PDF

Wie die Fraktion SP/Grüne mitteilte, hat sie sich nun klar trotz Konzessionen klar für die dringendst nötige Sanierung und Erweiterung des Schulanlage Gersag ausgesprochen. Es liegt nun nach Jahren endlich eine Vorlage vor, an welcher aufgrund des Drucks auf die Kosten sehr viele Abstriche gemacht worden sind. Beispielsweise wurde bei der Ökologie zurückgesteckt oder der reinen Minimalsanierung des Traktes E.

Kollision in Wiggen - 1 Toter und 1 Schwerverletzter

E-Mail Drucken PDF
Unfallort (Quelle: Luzerner Polizei)Wie die Luzerner Polizei mitteilte kam es heute morgen kurz nach 7.00 Uhr auf der Hauptstrasse in Wiggen zu einer Kollsion von zwei Autos. Ein 46-jähriger Mann stirbt noch auf der Unfallstelle.
Ein 38-jähriger Fahrzeuglenker kam kurz nach 7.00 Uhr in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch den starken Aufprall wurde das entgegenkommende Fahrzeug auf das Dach geschleudert.

SP lehnt Budget 2011 ab

E-Mail Drucken PDF

Der Kanton Luzern sei auf Kurs heisst es auch dieses Jahr in der Medienmitteilung des Kantons Luzern zu Budget 2011 und IFAP 2011-2015. Die schönen Worte und die Zahlen stimmen in keiner Weise überein.

Budget 2010
Der Kanton Luzern schreibt keine schwarzen Zahlen. Die SP lehnt das Budget 2011 ab. Um die Steuergesetzrevisionen 2008 und 2011 zu finanzieren, werden im Budget 2011 auf Leistungen von rund 28 Millionen verzichtet.

Auf dem Weg der finanzpolitischen Tugend

E-Mail Drucken PDF

Die kantonale Finanz- und Steuerpolitik der vergangenen Jahre bewährt sich auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Um als Arbeitgeber konkurrenzfähig zu bleiben, unterstützt die CVP Massnahmen beimkantonalen Besoldungssystem.

Die Finanz- und Steuerpolitik der vergangenen Jahre hat dazu beigetragen, dass der Kanton Luzern heute gut dasteht. Grossprojekte wie der Auf- und Neubau der Universität, die Tieferlegung der Zentralbahn

„Das grosse Geheimnis der Horwer Jugend“

E-Mail Drucken PDF
Das Horwer OK für die 72-Stunden-Aktion Carla Achermann, Dominik Bisang, Livia Lustenberger, Nerina Bünter und Janine Studhalter (v. links)Jugendanimation und Blauring Horw beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion der Schweizer Jugend. Das generationenübergreifende Projekt werde wie ein Staatsgeheimnis gehütet. Am Donnerstag, 9. September 2010, werde der Schleier gelüftet.

Bei Einbruchsversuch festgenommen

E-Mail Drucken PDF

Die Luzerner Polizei hat am Sonntag zwei Männer festgenommen, welche in ein Restaurant in Hergiswil bei Willisau einbrechen wollten.

Die Männer wollten am Sonntagmorgen um ca. 03.40 Uhr in das Restaurant Alpenrösli im Dorf einbrechen. Eine Anwohnerin wurde durch den Lärm geweckt und hat die beiden Männer aus dem Fenster angesprochen. Die Einbrecher flüchteten zu ihrem Auto, welches in einer Seitenstrasse abgestellt war. Dort wurden sie von der Polizei festgenommen. Die mutmasslichen Täter sind 19 und 21 Jahre alt und wohnen im Kanton Aargau. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Willisau.

Staatsvoranschlag 2011 der FDP

E-Mail Drucken PDF

Die FDP.Die Liberalen Luzern freut sich, dass der Kanton Luzern auch für das Jahr 2011 "schwarze Zahlen" budgetiert. Dies zeigt deutlich auf, dass sich die Finanz- und Steuerpolitik bewährt hat. Die FDP hat in den letzten Jahren erfolgreich diese Politik geprägt. Dies stärkt uns, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen.

Selbstunfall mit 1.63 Promille

E-Mail Drucken PDF

Selbstunfall (Quelle: Luzerner Polizei)Eigenthal - Ein betrunkener Autofahrer verursachte am Sonntagmorgen zwischen Malters und Eigenthal einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen um ca. 06.00 Uhr im Gebiet Hochwäldli - Eigenthal.

Über 4200 neue Lehrstellen

E-Mail Drucken PDF

Die positive Wirtschaftslage im Kanton Luzern wirkt sich auch auf den Lehrstellenmarkt sehr erfreulich aus: Noch nie konnten so viele neue Lehrverträge abgeschlossen werden.

Mit 4294 neu abgeschlossenen Lehrverträgen wurde der Rekord aus dem Jahr 2008 um 45 und die Zahl vom letzten Jahr gar um 157 übertroffen. Die Zunahme gegenüber dem Vorjahr beträgt damit 3,8 Prozent. Die Zahl der niederschwelligen Ausbildungsplätze

Jungfreisinnige gegen städtisches Alkoholverbot

E-Mail Drucken PDF
Bild: jf-stadtluzern.chDie Jungfreisinnigen der Stadt Luzern wehren sich gegen das zur Diskussion stehende Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen. Während die Verantwortlichen der Stadt Chur, wo das Verbot schon gilt, davon schwärmen, kann die Jungpartei dem Verbot keinerlei Nutzen abgewinnen. Sie werde das Alkoholverbot mit „allen politischen Mitteln“ bekämpfen, kündet sie in einer Mitteilung an.

Seite 23 von 27


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb