Samstag, 20. Oktober 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern Reiner Eichenberger spricht in Luzern

Reiner Eichenberger spricht in Luzern

E-Mail Drucken PDF
Grafik: Info8.chDer bekannte Freiburger Wirtschaftsprofessor Prof. Dr. Reiner Eichenberger kommt für einen Vortrag in den Kanton Luzern. Am 15. Juni 2011 spricht er auf Einladung des Vereins Gegen GrossLuzern (GGL) zum Thema Gemeindefusionen und im Speziellen zur „Starken Stadtregion Luzern“. Am Podium diskutiert auch Regierungsrat Marcel Schwerzmann.
 
Die öffentliche Veranstaltung unter dem Titel „Braucht es GrossLuzern?“ findet statt am Mittwoch, 15. Juni 2011, im Rest. Obermättli, Luzern-Reussbühl. Nach dem Referat von Reiner Eichenberger messen sich die Befürworter einer Grossfusion um Luzern in einem Podium mit Gegnern. Mit dabei sind Regierungsrat Marcel Schwerzmann (parteilos), Kantonsrat David Staubli (Grünliberale) und Kantonsrat Guido Müller (SVP).
 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb