Dienstag, 21. August 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern Ladenschluss: Detaillistenverband schon im Voraus siegessicher?

Ladenschluss: Detaillistenverband schon im Voraus siegessicher?

E-Mail Drucken PDF
Bild: Printscreen Neue Luzerner Zeitung vom Montag, 10. Juni 2013Am Sonntag, 9. Juni 2013, stimmte der Kanton Luzern über die Ladenschlussinitiative der Jungfreisinnigen ab. Wie erwartet, wurde das Anliegen mit über 68% Nein-Anteil klar abgelehnt. Mit harten Bandagen bekämpft hatte die Initiative der Luzerner Detaillistenverband. Dieser war sich seines Sieges offenbar schon im Voraus so sicher, dass er am Donnerstag vor dem Abstimmungssonntag ein Dankes-Inserat bei der Neuen Luzerner Zeitung in Auftrag gegeben haben muss.
 
Die Jungfreisinnigen wollten mit ihrer Initiative totalliberalisierte Ladenöffnungszeiten durch die Abschaffung des Ladenschlussgesetzes erreichen. Während des Abstimmungskampfes zeichnete sich schon bald einmal ab, dass ihre Forderung quer durch alle Parteien und Schichten auf mehr Ablehnung denn Sympathie stösst. Trotz des Supports durch die FDP und GLP.
 
Wie das Abstimmungsresultat schliesslich herauskommt, konnte man logischerweise nicht voraus sagen, da der allgemein öffentliche Eindruck und die Meinungsumfragen auch schon massiv täuschend waren, beispielsweise bei der Minarettverbots-Initiative, die vom Volk trotz anders lautender Vorzeichen völlig überraschend angenommen wurde. Der Detaillistenverband des Kantons Luzern dagegen muss von seinem Sieg schon frühzeitig felsenfest überzeugt gewesen sein. Nur so ist nämlich zu erklären, dass bereits am Montag, 10. Juni 2013, - ein Tag nach dem Abstimmungssonntag - ein grosses Dankes-Inserat in der Neuen Luzerner Zeitung erschienen ist.
 
Die Inserate in der Neuen LZ werden über die Publicitas geschaltet - und müssen jeweils spätestens zwei Werktage vor dem Erscheinungsdatum in Auftrag gegeben werden. Man rechne: Montag, 10. Juni MINUS zwei Werktage GLEICH Donnerstag, 6. Juni. Das Inserat, mit dem sich der Luzerner Detaillistenverband schon einen Tag nach der Abstimmung beim Souverän bedankte und die Respektierung des Volkswillens "auch von progressiv ideologisch motivierten Polit-Besserwissern" einverlangte, muss spätestens am Donnerstag, 6. Juni 2013, geschaltet worden sein. Aus eigener Erfahrung ist uns jedenfalls neu, dass die Publicitas diesbezüglich zu irgendwelchen Ausnahmen bereit wäre...
 
Zum Inserat des Luzerner Detaillistenverbandes: Das Dankes-Inserat vom Montag, 10. Juni 2013

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb