Montag, 20. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Nachgefragt, Nachgehakt Julian Assange wird frei gesprochen! Vorerst…

Julian Assange wird frei gesprochen! Vorerst…

E-Mail Drucken PDF

WikiLeaks Mitbegründer Julian Assange (Bild:deathandtaxesmag.com)Das aufsehenerregendste, vielleicht dubioseste Gerichtsverfahren der Gegenwart nimmt vorerst ein Ende. WikiLeaks-Mitbegründer Julian Assange wurde in London auf Kaution auf „freien“ Fuss gesetzt. Er bekommt strikte Kautionsauflagen und vor der schwedischen Staatsregierung darf er auch noch antreten.

Heute wurde es verkündet. Nach einer Woche Untersuchungshaft wurde WikiLeaks-Mitbegründer Julian Assange auf 240‘000 Pfund Kaution freigelassen. Er muss sich laut „Spiegel“ an strikte Auflagen halten, wonach er sich lediglich auf dem Landsitz Ellingham Hall aufhalten darf und sich jeden Tag bei der Polizei melden muss.

Obwohl es normalerweise nicht üblich ist, dass ein internationaler Haftbefehl aufgrund von mehrheitlich mangelhaften Beweisen ausgestellt wird, musste Julian Assange sein langes Versteckspiel aufgeben und sich somit der Polizei stellen. Dies mit der Begründung, dass wenn er vor Gericht seine Unschuld beweisen kann, er nicht mehr gejagt wird. Mit viel Mühe - es war ein Entschluss in zweiter Instanz und es gab auch einen Einspruch - kam Assange frei.

Nun folgt noch die Befragung der schwedischen Regierung, damit beide Parteien offiziell ihre Aussagen machen konnten und ein gerichtlicher Beschluss definitiv wird. Denn bisher hat Assange die Vorwürfe der Vergewaltigung gegen ihn immer als Verleumdung und Diffamierung abgetan, weshalb bisher auch nie eine Eidesstattliche Erklärung vor einem schwedischen Gericht zu Stande kam, in der er auf die Vorwürfe der zwei Klägerinnen reagiert.


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb