Montag, 20. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz

Schweiz

Epidemiengesetz – worum geht es? Öffentliche Info-Veranstaltung mit Top-Referenten

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chAm Dienstag, 3. September 2013, findet im Rest. Sonne in Emmenbrücke (CH) um 19.30 Uhr die nächste öffentliche Veranstaltung von Info8.ch statt. Im Fokus steht eine der wichtigsten und folgenreichsten Schweizer Abstimmungsvorlagen der letzten Jahre, das revidierte Epidemiengesetz. Installiert das neue Gesetz einen willkürlichen, staatlich verordneten Impfzwang? Liefert sich die Schweiz in Gesundheitsfragen vollumfänglich der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus? Daniel Trappitsch und Nationalrätin Yvette Estermann werden aufzeigen, was hinter dem Epidemiengesetz steckt und weshalb den Schalmeienklängen des Bundesrates nicht zu trauen ist.

Hacker beweist: Schweizer E-Voting ist nicht sicher!

E-Mail Drucken PDF
Bild: e-voting.luWie die „SonntagsZeitung“ berichtet, hat der Genfer IT-Spezialist Sebastien Andrivet eine Sicherheitslücke im E-Voting-System des Kantons Genf aufgedeckt. Die Schwachstelle könnte es erlauben, durch das Einschleusen von Malware auf den PC's von Stimmbürgern deren Stimmen zu fälschen, ohne dass sie das merken. Wie er in einem Vortrag detailliert schilderte, entwickelte der Hacker einen Virus, mit dem er auf seinem Computer seine Stimmabgabe nachträglich verändern konnte.

Demo für Freiheit statt Überwachungsstaat (Anti PRISM / Tempora / NSA) - Bern, 29.06.2013

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chAm Samstag, 29. Juni 2013, organisierte die Piratenpartei Schweiz in Kooperation mit der Jungen SVP eine öffentliche Protest-Kundgebung gegen den ausufernden Überwachungsstaat und für die Verteidigung der Privatsphäre. Vor der US-Botschaft in Bern wurden mehrere Ansprachen gehalten, kreative Transparente präsentiert und Präsenz markiert. Info8.ch war live dabei und hat die Impressionen in einem Videobeitrag eingefangen.

Die schönsten Schweizer Kinderlieder

E-Mail Drucken PDF

Bild: ZVGKinder singen gerne mit ihren Eltern, Grosseltern und Geschwistern. Und es gibt so viele wunderschöne Lieder, die schon Generationen vor uns geliebt haben. Aber wie war das noch mit der 2. Strophe...? Damit Sie nach den Versen nicht nur "lalala" weiter singen müssen, veröffentlichte die Plattform „swissmom.ch“ eine Sammlung der bekanntesten Kinderlieder-Texte. Wer sein Lieblingslied dabei noch vermisst, kann den Text schicken an info(at)swissmom.ch. 

Oskar Freysinger: Was hatte SNB-Chef Thomas Jordan bei Bilderberg zu suchen?

E-Mail Drucken PDF

Oskar Freysinger (Bild: SRF Tagesschau)Die Teilnahme von Thomas Jordan an der Bilderberg-Konferenz in Watford kommt nun definitiv aufs politische Parkett. SVP-Nationalrat Oskar Freysinger hat am 20. Juni 2013 eine parlamentarische Anfrage eingereicht, die diesbezüglich Klarheit verlangt. Nun haben die Parlamentsdienste den brisanten Vorstoss aufgeschaltet, der Bundesrat wird in absehbarer Zeit Stellung beziehen müssen. Mit Spannung wird insbesondere erwartet, wie der Bund den Interessenkonflikt zwischen den Zielen der Bilderberger und der Aufgabe der Schweizerischen Nationalbank beurteilt.

Hinter den Kulissen der Macht: Bildstrecke

E-Mail Drucken PDF

Vortrag

Über 150 Besucher besuchten vor vollen Rängen die öffentliche Veranstaltung "Hinter den Kulissen der Macht" und lauschten den Reden von Dr. Judith Barben und Jürgen Elsässer. Während Barben in ihrem Referat hauptsächlich auf die verschiedenen psychologischen Manipulationsmöglichkeiten durch gezielte Wortwahl einging, hielt Elsässer ein packendes Plädoyer für mehr Selbstbestimmung in Europa.

„Hinter den Kulissen der Macht“ - Anmeldungen noch möglich!

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chAm kommenden Freitag, 28. Juni 2013, findet im Zentrum Gersag in Emmenbrücke die mit Spannung erwartete Info8.ch-Veranstaltung „Hinter den Kulissen der Macht“ statt. Für alle Interessierten: Es sind noch Tickets vorhanden! Bitte melden Sie sich so rasch wie möglich an per E-Mail auf online(at)info8.ch. An der Abendkasse können ebenfalls noch Tickets erworben werden, prioritär werden aber angemeldete Personen behandelt. Generell bitten wir alle Besucher, ihr Ticket am Freitag ab 19.00 Uhr so rasch wie möglich zu beziehen. Sie erleichtern damit unsere Arbeit und tragen dazu bei, einen Stau an der Abendkasse zu vermeiden! Herzlichen Dank für Ihr Mitwirken.

Samstag, 29. Juni 2013: Demo gegen PRISM/NSA vor US-Botschaft in Bern

E-Mail Drucken PDF
Bild: https://www.facebook.com/events/585107284867235/Die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden haben beispiellos aufgezeigt, wie systematisch die Geheimdienste der USA und Grossbritannien in Schwindel erregendem Umfang sämtliche Kommunikationsdienste unbescholtener Bürger überwacht, aufgezeichnet und ausgewertet haben. Nun macht sich die zunehmende Empörung in der Öffentlichkeit breit. In Kooperation mit der Jungen SVP ruft die Schweizer Piratenpartei auf, in Bern gegen die NSA, PRISM und Tempora zu demonstrieren.

„Hinter den Kulissen der Macht“ – Jürgen Elsässer und Judith Barben bei Info8.ch

E-Mail Drucken PDF
Hinter den Kulissen der Macht - Flyer VorderseiteAm Freitag, 28. Juni 2013, findet im Zentrum Gersag in Emmenbrücke (CH) um 19.30 Uhr die nächste öffentlichte Veranstaltung der beliebten Anlassreihe von Info8.ch statt. Der bekannte deutsche Buchautor und Chefredaktor des COMPACT-Magazins Jürgen Elsässer sowie die Psychologin und „Spin Doctor“-Expertin Dr. Judith Barben sprechen zum brisanten Thema: „Hinter den Kulissen der Macht“ – welche Ziele die Classe Politique verfolgt und wie wir manipuliert werden! Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit dem Jungbund Waldstaettia durchgeführt. Alle näheren Informationen finden sich in diesem Artikel.
 

Videobeitrag - Alpnacher sollen ihnen aufgezwungenes Asylzentrum schlucken

E-Mail Drucken PDF
Truppenunterkunft Kleine Schliere in Alpnach (Bild: schoried.ch)Am Donnerstag, 12. Juni 2013, fand in der Sporthalle Alpnach eine über dreistündige, öffentliche Info-Veranstaltung statt. Das Thema: Die Behörden orientieren über das Asylzentrum in der Armee-Truppenunterkunft "Kleine Schliere". Zu rütteln gibt es an diesem Bundesbeschluss nichts mehr. Ab dem 19. August 2013 sollen dort, befristet auf ein halbes Jahr, maximal 100 Asylanten gleichzeitig untergebracht werden. Das Asylzentrum kommt definitiv, die Alpnacher haben nichts zu sagen.

"Bürger für Bürger" eröffnet Abstimmungskampf gegen Epidemiengesetz

E-Mail Drucken PDF
Banner des Vereins "Bürger für Bürger" (Bild: freie-meinung.ch)Der überparteiliche Verein «Bürger für Bürger» eröffnet den Abstimmungskampf für die Referendumsabstimmung gegen das völlig missratene Epidemiengesetz mit dem Bulletin Nr. 22, welches die Gefahren dieses Gesetzesmonsters, insbesondere die Sexual(um)erziehung unserer Kinder aufzeigt. Sie finden das Bulletin auf unserer attraktiv neugestalteten Internetseite www.freie-meinung.ch.

Herr Prof. Dr. Jordan, wann nehmen Sie Stellung zu Bilderberg?

E-Mail Drucken PDF
Bild: Reuters/CracktoneNoch immer schweigt sich die Pressestelle der Schweizerischen Nationalbank (SNB) darüber aus, weshalb ihr Direktoriumspräsident Prof. Dr. Thomas Jordan vom 6. bis 9. Juni 2013 in Watford an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz teilgenommen - und was er dort besprochen hat. Anfragende Bürger werden mit der ausweichenden Floskel abgefertigt, man kommuniziere "persönliche Termine und Arbeitsplanung der Mitglieder des Direktoriums aus grundsätzlichen Überlegungen" nicht. Doch viele Schweizerinnen und Schweizer geben sich mit dieser Antwort nicht mehr zufrieden und wollen Klarheit über Jordans Bilderberg-Trip.

Was sucht Nationalbankchef Thomas Jordan bei den Bilderbergern?

E-Mail Drucken PDF

Thomas Jordan (Bild: guardian.co.uk)Wieder mal ist es soweit, bis vor kurzem fand das diesjährige Bilderbergtreffen im britischen Watford statt. Wie so oft widmete die Mainstream-Presse diesem Ereignis im Allgemeinen geringe Aufmerksamkeit. Wenn in den Tageszeitungen was geschrieben wurde, dann in wenigen, zweifingerbreiten Artikeln. Dies ist nach den fast 60 Jahren, in denen diese Konferenz nun abgehalten wird, noch immer bemerkenswert – besonders angesichts der hochkarätigen Teilnehmerliste und dem mittlerweile offiziellen Charakter der Gruppe, die seit ein paar Jahren sogar eine eigene Homepage betreibt.

EXPOSED: Bilderberg-Gutzwiller am 9. Juni zurück in Zürich!

E-Mail Drucken PDF
Felix Gutzwiller nach seinem Flug von London nach Zürich am Sonntag, 9. Juni 2013 (Bild: Info8.ch)Seine Teilnahme war eine der Überraschungen, welche die Veröffentlichung der Bilderberg-Teilnehmerliste 2013 bot. Nachdem er etliche E-Mails von besorgten Bürgern erhalten hatte, bestätigte er dann auch flugs seine Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz in Watford: Felix Gutzwiller, FDP-Ständerat aus dem Kanton Zürich, Präventivmediziner, AXA-Lobbyist und x-facher Verwaltungsrat. Info8.ch hat den Bilderberger nach seiner Rückkehr in Zürich am 9. Juni 2013 geknipst!

Seite 2 von 11


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb