Mittwoch, 22. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz

Schweiz

Ausgebucht: Letzte Infos zum Anlass „Der Euro am Abgrund?“

E-Mail Drucken PDF

Bild: Info8.chAm Samstag, 12. Januar 2013, findet im Luzerner Hotel Montana die mit Spannung erwartete Info8.ch-Veranstaltung "Der Euro am Abgrund?" statt. Der Anlass ist mittlerweile absolut ausgebucht. Auch an der Abendkasse sind keine Tickets mehr verfügbar.

Interview der Neuen Luzerner Zeitung mit Prof. Dr. Wilhelm Hankel

E-Mail Drucken PDF
Die Neue Luzerner Zeitung publizierte in der heutigen Ausgabe vom Dienstag, 8. Januar 2013, ein ausführliches Interview mit dem deutschen Ökonomen und Euro-Kritiker der ersten Stunde, Prof. Dr. Wilhelm Hankel. Auf einer ganzen Seite an prominenter Stelle führt der Journalist Kari Kälin ein Interview, das es wahrlich in sich hat. Wilhelm Hankel analysiert das Euro-Desaster mit messerscharfem Sachverstand und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Hintergrund: Monetäre Modernisierung - die Monetative (Teil 1)

E-Mail Drucken PDF

Bild: vollgeld.chAnlässlich des Info8.ch-Kongresses vom Samstag, 12. Januar 2013, referiert mir Herrn Dr. Reinhold Harringer ein Exponent des Vereins Monetäre Modernisierung (MoMo). Wer hinter diesem Verein steckt und welche Ziele er verfolgt, möchten wir Ihnen in unserer neuen Hintergrundreihe näher bringen. Es lohnt sich, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und sich anzuhören, weshalb die Schweiz eine Geldreform brauchen soll.

Info8.ch-Kongress vom 12.01.2013 - Die Referenten

E-Mail Drucken PDF
Am Samstag, 12. Januar 2013, findet in Luzern eine öffentliche Veranstaltung zu geldpolitischen Grundsatzfragen statt. Folgende Referenten sprechen an diesem von Info8.ch organisierten Kongress.

"Der Euro am Abgrund?" - Prof. Dr. Wilhelm Hankel bei Info8.ch in Luzern

E-Mail Drucken PDF
Neuer Info8.ch-Kongress am 12. Januar 2013Die EU steckt in einer tiefen strukturellen Krise. Während ihre Mitgliedsstaaten immer tiefer im Schuldensumpf zu versinken drohen, wächst die Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Die Bürger fragen sich: Was haben uns die EU und der Euro eigentlich gebracht? Weshalb wird alles teurer, während unser Erspartes stetig an Wert verliert? Ist meine Arbeit noch sicher? Läuft da etwas krumm in unserem Finanzsystem - und wenn ja, gibt es Alternativen?

Info8-Kongress: Datensicherheit im Internetzeitalter

E-Mail Drucken PDF

Die digitale Kommunikation nimmt einen immer grösser werdenden Bestandteil in unserem Leben ein. Während PC's und Mobiltelefone schon seit rund 15 Jahren zu den alltäglichen Gebrauchsgegenständen gehören, hat die omnipräsente Internet-Vernetzung, wie wir sie heute kennen, erst in den rund fünf letzten Jahren rasant zugenommen. Keine Frage: Die digitale Revolution hat uns allen ungblaubliche technische Fortschritte und Erleichterungen gebracht. Das Internet hat die Menschen auf dem Globus einander näher gebracht, den Zugang zu Wissen erleichtert und unzählige wirtschaftliche Innovationen ermöglicht.

Referendum gegen das Tierseuchengesetz

E-Mail Drucken PDF

Diverse kleinere Gruppierungen haben das Referendum gegen das revidierte Tierseuchengesetz ergriffen. Lief die Sammlung seit Start der Referendumsfrist Mitte März sehr stockend an, verlieh ein Strategiewechsel dem Referendum in den letzten zwei Wochen einen dermassen exorbitanten Schub, sodass ein Erfolg in Reichweite ist. Waren bis am 13. Juni erst rund 10'200 Unterschriften zusammen gekommen, sind es nun 46'500 von nötigen 50'000 (Stand: 28. Juni 2012).

Veranstaltungsbericht Iran - Zwischen Propaganda und Realität

E-Mail Drucken PDF

Als eindeutiger Publikumsmagnet der gestrigen Veranstaltung vermochte der iranische Botschafter Alireza Salari knapp hundert Zuhörer aus der ganzen Schweiz anzulocken. Eingeführt wurde die Veranstaltung, welche im prall gefüllten Saal des Bahnhofsbuffet Luzern stattfand, durch Vital Burger, der seine Einleitung auf Farsi zum Besten gab. Der Begründer des Vereins „Freundeskreis Schweiz – Iran“ überreichte im Anschluss das Wort an Herrn Professor Dr. theol. Walter Bühlmann.

Achtung, Satire? Die Online-Werbung von PostFinance

E-Mail Drucken PDF
Bild: Printscreen hotmail.comDie jüngste Online-Werbeaktion von PostFinance wird den einen oder anderen Internet-Nutzer etwas irritiert haben. Eine charmante, junge Dame aus dem fernen Osten taucht die Gabel in ein Schweizer Fondue. Darunter der Schriftzug: „Importieren Sie?“. Hmmm. Was ist wohl damit gemeint?

«Die Medien und ihr Auftrag in der direkten Demokratie»

E-Mail Drucken PDF

Die neu gegründete IG IDEA veranstaltet am 28. März im Weissen Saal des Züricher Volkshauses einen Informationsanlass mit dem Thema: «Die Medien und ihr Auftrag in der direkten Demokratie». Als Gastredner referieren Honorarprofessor Michael Vogt, Herausgeber des Magazins «Zeitpunkt», Christoph Pfluger, und der Vizepräsident der Piratenpartei Schweiz, Pascal Gloor.

Occupy-Camp aufgelöst

E-Mail Drucken PDF

Die Occupy-Bewegung in Zürich hat sich aufgelöst. Nach fast zwei Monaten Empörtheit auf öffentlichem Grund, zogen die Aktivisten die Konsequenzen aus den Spaltungs-Versuchen von Aussen. 

Occupy Zentralschweiz: Friedlicher Gedenkmarsch in Zug

E-Mail Drucken PDF

Bild: Info8.chAm vergangenen Freitag fand in Zug am Tag der Schnaps-Zahl 11.11.11 ein Marsch vom UBS-Hauptsitz zum Areal des Rohstoffkonzerns Glencore in Baar statt. Die sogenannte „Antifa“ okkupierte die Occupy-Aktion wegen selbst erfundenen Verschwörungstheorien. Trotzdem fanden sich mehrere Dutzend unabhängige Aktivisten in Zug ein und trugen auf friedliche Weise ihren Protest auf die Strasse.

Stellungnahme zu "Occupy Zentralschweiz"

E-Mail Drucken PDF
Vor einigen Tagen veröffentlichte die Antifa Bern einen Artikel, indem sie behauptet, dass Info8.ch eine „extrem rechte“ Plattform sei und den Occupy-Gedenkmarsch vom kommenden Freitag in Zug organisiere. Beide Anschuldigungen sind absolut falsch. Hier die Stellungnahme der Info8.ch-Redaktion.

Antifa beteiligt sich an Occupy Zentralschweiz

E-Mail Drucken PDF

Nachdem sie auf ihrer eigenen Homepage die Aktion „Gedenkmarsch für Freiheit statt Spekulation“ verurteilten, weil sie dahinter „Neonazis“ vermuteten, ruft eine antifaschistische Gruppierung nun kurzerhand selbst auf, am Freitag dem 11.11.11 in Zug zu erscheinen.

Seite 4 von 11


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb