Mittwoch, 22. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Schweiz

Schweiz

St. Moritz 2011: Die Fotos von Info8.ch

E-Mail Drucken PDF

Bild: Info8.chDie Bilderberg-Konferenz 2011 ist Geschichte. Während sich die Mächtigen der Weltpolitik vom 9. bis 12. Juni 2011 ins imposante Hotel Suvretta zurückgezogen haben, sind ca. 400 Aktivisten aus ganz Europa und den USA nach St. Moritz gereist. Entweder um zu berichten oder um auf friedliche Art ihren Protest auszudrücken. Info8.ch war vor Ort und hat die Stimmung in unzähligen Bildern festgehalten. 

Nationalräte fordern mehr Transparenz bei Bilderberg-Treffen

E-Mail Drucken PDF
Bei der Übergabe der St. Moritz Resolution (Bild: Info8.ch)Im Beisein der Nationalräte Dominique Baettig, Yvette Estermann, Oskar Freysinger und Lukas Reimann hat heute eine grosse Anzahl Bürgerinnen und Bürger in Bern die „St. Moritz Resolution“ überreicht. Der Adressat ist der Schweizer Bundesrat, der aufgefordert wird, vollständige Transparenz rund um das diesjährige Bilderberg-Treffen in St. Moritz zu schaffen.

Übergabe der Bilderberg-Resolution: „Direkte Demokratie braucht Transparenz“

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chInfo8.ch wird am Freitag, 17. Juni 2011, in Bern die St. Moritz Resolution „Direkte Demokratie braucht Transparenz“ überreichen. Diese richtet sich an den Schweizer Bundesrat und fordert die vollständige Transparenz rund um die Bilderberg-Konferenz. Die Übergabe wird im Beisein diverser Politiker erfolgen und soll weiteren Druck aufsetzen, Licht ins Dunkle der Bilderberg-Schatten-Konferenz zu bringen.

Engadiner Post berichtet über Bilderberg-Gegenveranstaltungen

E-Mail Drucken PDF
Die Regionalzeitung „Engadiner Post“ berichtete laufend über die Auswirkungen, welche die Bilderberg-Konferenz auf das Engadin hatte. In ihrem Artikel vom Samstag, 11. Juni 2011, schreibt das Blatt über die Protestveranstaltungen, die allesamt friedlich abgelaufen sind.

Juso wettert gegen Scheindemokraten und Verschwörungstheoretiker

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chDie Jungsozialisten luden am Samstag, 11. Juni 2011, um 14.00 Uhr zum zweistündigen Demokratie-Kongress. Knapp 20 Personen sind dem Aufruf gefolgt und kamen auf den Dorfplatz nach St. Moritz. Der nationale Juso-Präsident David Roth forderte die Einführung eines Verfassungsgerichts und eine demokratischere Wirtschaft. Dem bescheidenen Treiben folgten einige Einheimische und Touristen.

Tagesschau-Beitrag über die Bilderberg-Aktivitäten

E-Mail Drucken PDF

Die Tagesschau des Schweizer Fernsehens berichtete am Samstag, 11. Juni 2011, in ihrer Hauptausgabe um 19.30 Uhr über die Kundgebung der Jusos und der Infoveranstaltung von Info8.ch und der Jungen SVP.

Dominique Baettig wollte Zugang zu Bilderberg-Treffen

E-Mail Drucken PDF
Bild: Thomas Gasser (wearechange.ch)Im Rahmen der Veranstaltung „Freie Schweiz wohin?“ kündigte Nationalrat Dr. Dominique Baettig am 10. Juni 2011 an, beim Suvretta House um Einlass zum Bilderberg-Treffen zu bitten. So machte er sich anschliessend um 23.00 Uhr zusammen mit einigen Begleitern, darunter Manfred Petritsch von „Alles Schall und Rauch“, auf zum Eingang des Luxus-Hotels.

The Guardian: "Die Opposition nimmt zu"

E-Mail Drucken PDF
Bild: guardian.co.uk/world/blog/2011/jun/11/bilderberg-switzerlandDie renommierte links-liberale britische Tageszeitung „The Guardian“ (Auflage: 380‘000) berichtete mit einem Team um Charlie Skelton direkt aus St. Moritz über die Bilderberg-Konferenz. In einem längeren Artikel erwähnt Skelton das im Vergleich zu Vorjahren humane Polizeiverhalten und die vielen Aktionen von Bilderberg-Kritikern. Auch die Bilderberg-Gegenveranstaltung von Info8.ch erhält gebührenden Platz. Hier geht’s zum Artikel: Bilderberg 2011: The opposition steps up“

„Wir haben Geschichte geschrieben“

E-Mail Drucken PDF
Volle Ränge im Hotel Randolins, St. Moritz (Bild: Screenshot "Tagesschau vom 11. Juni 2011")Gegen 200 Personen, darunter unzählige Berichterstatter, stürmten die Infoveranstaltung „Freie Schweiz wohin?“ in St. Moritz. Über 750 Zuschauer verfolgten den Anlass per Livestream von Zuhause aus. Sie alle erlebten Geschichtsträchtiges. Das aus allen Nähten platzende Hotel Randolins wurde zum Schauplatz erstklassiger politischer Paukenschläge und emotionaler Musik-Acts. Es herrschte Aufbruchstimmung.

Bilderberg-Pressezentrum eingerichtet

E-Mail Drucken PDF
Bild: schallundrauch.infoUm es den alternativen Medien zu vereinfachen, über die Aktivitäten rund um die Bilderberg-Konferenz zu berichten, haben Berichterstatter um den Blog „Alles Schall und Rauch“ in St. Moritz ein eigenes Pressezentrum mit technischer Infrastruktur eingerichtet. Dort können Interviews durchgeführt, Artikel geschrieben und ins Internet hochgeladen werden.

Doris Leuthard nimmt an Bilderberg-Treffen teil

E-Mail Drucken PDF
Bild: Archiv Info8.chWie eine Sprecherin auf Anfrage von 20 Minuten Online bestätigt, nimmt Bundesrätin Doris Leuthard (CVP) definitiv an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz in St. Moritz teil. Die Energieministerin habe den Gesamtbundesrat darüber informiert – und führt mit ihrer Teilnahme eine lange Tradition fort. Vor ihr haben bereits einige Schweizer Regierungsmitglieder den geheimen Macht-Treffen beigewohnt. Was unsere Regierungsvertreter dort im Namen ihres Landes sagten, darüber schwiegen sie sich bis heute konsequent aus.

Info-Anlass live im Internet mitverfolgen!

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chAm Freitag, 10. Juni 2011, findet in St. Moritz die von Info8.ch organisierte Infoveranstaltung „Freie Schweiz wohin?“ statt. Für alle, die nicht daran teilnehmen können, sich aber dennoch brennend für das Thema interessieren, gibt es jetzt eine Lösung. Unsere Techniker zeichnen den ganzen Anlass auf und streamen die Aufnahmen live ins Internet. Reinschauen lohnt sich!

Bilderberg-Konferenz: Das läuft in St. Moritz

E-Mail Drucken PDF
Bild: bilderberg-transparency.orgIn einigen Tagen ist es soweit. Die Bilderberger halten vom 9. bis 12. Juni 2011 ihre Konferenz in St. Moritz ab. Es haben sich unzählige Aktivisten aus der ganzen Welt angekündigt, um gegen die Intransparenz und umstrittenen Zielsetzungen des Geheimclubs zu protestieren. Wir liefern Ihnen hier einen Überblick über die Aktionen.

Die Bilderberg-Gegner machen mobil

E-Mail Drucken PDF
Bild: de.wikipedia.orgIn ihrer Ausgabe vom Samstag, 4. Juni 2011, berichtet die Engadiner Post in einer Titelgeschichte über die Bilderberg-Konferenz in St. Moritz. Dabei ein grosses Thema: Die von Info8.ch organisierte Infoveranstaltung „Freie Schweiz wohin?“. Bei Info8.ch sind bereits gegen 100 Voranmeldungen aus der ganzen Schweiz und dem Ausland eingetroffen. Der Info-Anlass richtet sich aber auch explizit an die lokale Bevölkerung, die sich zu den „Bilderbergern“ eine eigene Meinung bilden möchte.

Seite 7 von 11


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb