Montag, 20. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Welt Treffen sich die Bilderberger 2013 in Watford, England?

Treffen sich die Bilderberger 2013 in Watford, England?

E-Mail Drucken PDF
Die Bilderberg-Gruppe - wo trifft sie sich 2013Laut einem Netz an unabhängigen Beobachtern der Bilderberg-Gruppe um den britischen „The Guardian“-Journalisten Charlie Skelton und den Polit-Blog „Alles Schall und Rauch“ gibt es erdrückende Hinweise, wo das diesjährige Bilderberg-Meeting stattfinden könnte. Nach langen gemeinsamen Recherchen und logischen Schlüssen ist die Gruppe der Meinung, dass sich die Bilderberger zwischen dem 6. und 9. Juni im „The Grove Hotel“ in der Nähe von Watford in Hertfordshire in Südostengland treffen.
 
Da die Bilderberger ihren Tagungsort nie im Voraus bekannt geben, ist diese Information „offiziell“ nicht bestätigt. Es spricht aber Vieles dafür, das diese Vermutung erhärtet. Info8.ch bleibt für Sie am Ball und hält Sie über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden.
 
The Grove von oben (Bild: schallundrauch.info)Federführend in der Recherche ist der investigative Journalist Charlie Skelton aus London, der seit der Berichterstattung über das Bilderberg-Treffen 2009 in Griechenland (an der auch Christoph Blocher teilnahm) eng mit den Schweizer Berichterstattern zusammen arbeitet. Da es sich sozusagen um sein „Heimspiel“ handelt, koordiniert er dieses Jahr die Informationen auf der eigens erstellten Info-Plattform bilderberg2013.co.uk. Analog der Aktivitäten rund um das Bilderberg-Treffen 2011 in St. Moritz ist geplant, ein alternatives Medienzentrum einzurichten, wo kritische Berichterstatter ihre Artikel, Fotos und Videos auf ihre Internetseiten hochladen können.
 
Weshalb im The Grove Hotel?
Warum die Annahme, die Bilderberger treffen sich dieses Jahr im The Grove Hotel? Die Anzeichen, dass das Treffen 2013 in England über die Bühne gehen wird, erhärteten sich schon seit einigen Monaten. Für den nun erwähnten Tagungsort in Watford spricht die gute verkehrstechnische Erreichbarkeit, insbesondere die Nähe zu den Flughäfen rund um London. Heathrow und Luton sind 30 Minuten entfernt, Gatwick und Stansted erreicht man in 60 Minuten. The Grove liegt zudem etwas ausserhalb gelegen im Grünen und ist von den Zugangsstrassen her gut abzuschirmen. Dies sind alles ideale Eigenschaften, die Beherbergungsstätten der Bilderberger auszeichnen.
 
Abklärungen haben ergeben, dass das ganze Hotel, einschliesslich aller Einrichtungen mit seinen drei Restaurants, den Wellness- und Sportanlagen, in der Zeit vom 5. bis 9. Juni komplett ausgebucht ist. Dies entspricht den Tagen von Mittwoch bis Sonntag, also exakt dem üblichen Rahmen, den sich die Bilderberger jeweils für ihr Geheimtreffen reservieren.
 
Der luxuriöse Umschwung des "The Grove Hotel" (Bild: thegrove.co.uk)Ein weiteres interessantes Indiz: Rückfragen beim Hotelpersonal, weshalb denn zwischen dem 5. und 9. Juni alles ausgebucht sei, hätten aufschlussreiche Antworten ergeben. Eine „wichtige” Gruppe mit „hohem Profil” hätte das Hotel gebucht. Die ganze Hotelanlage sei während dieser Zeit wegen einer geschlossenen Gesellschaft „nicht zugänglich”. „Wir wissen nicht, um was es geht, nur das Hotelmanagement weiss es, aber sie erzählen uns nichts. Wir haben von diesem ungewöhnlichen Ereignis erstmals im Januar gehört“, sagte ein Mitarbeiter.
 
Die Prüfung einiger Terminkalender von bekannten langjährigen Teilnehmern weist ebenfalls auf den Zeitraum im Juni und auf England hin. Beispielsweise hält sich Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, zu dieser Zeit in Grossbritannien auf. Dann haben der öffentliche Kalender des zukünftigen Königs der Niederlande und derjenige seiner Mutter, Königin Beatrix, während diesen Tagen eine Lücke. Beatrix ist bekanntlich Stammgast und eine Art Patronin der Bilderberg-Treffen. Ihr Vater Prinz Bernhard war schliesslich ein Gründer und jahrzehntelanger Chef der verschwiegenen Vereinigung.
 
Auch wenn vieles darauf hindeutet, sind es momentan lediglich noch Vermutungen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!
 
Wer sind die Bilderberger? Ein paar Links und Hintergrundinfos für Interessierte
 
Bilderberger - das geheime Zentrum der Macht (Doku)
 
 
Tagesschau-Beitrag vom 11. Juni 2011 zu den Bilderbergern

Tagesschau vom 11.06.2011

 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb