Montag, 20. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Welt Visiting the Grove: Ein junger Brite kennt seine Rechte

Visiting the Grove: Ein junger Brite kennt seine Rechte

E-Mail Drucken PDF

The Grove Hotel in Watford (Bild: ZVG)Drei Wochen vor der Bilderberg-Konferenz reiste der junge Engländer William aus Canterbury nach Watford, um das Tagungshotel „The Grove“ auszukundschaften. Sehr zum Leidwesen der nervösen Polizei, der das gar nicht gefiel. Sie machte ihm klar, hier nicht erwünscht zu sein und forderte ihn auf, sich auszuweisen. William wusste jedoch um seine Rechte und liess nicht beirren… Er filmte das ganze – und entstanden ist dieses Video, das auf Youtube innert Kürze bereits Kultstatus erlangte.

 
Wir hatten die Gelegenheit, William am Sonntag, 9. Juni 2013, auf dem „Paddock“ des Grove-Areals anlässlich des Abreisedatums der Bilderberger zu treffen. Er sagte uns, dass er während der Konferenz von vielen Polizisten erkannt worden und angesprochen worden sei. Sein Video wurde ihnen scheinbar zu Schulungszwecken vorgeführt, um ihr Verhalten gegenüber intelligenten Protestanten zu schärfen.
 
William veröffentlicht laufend interessante Videos auf seinem Youtube-Kanal: youtube.com/swilliamism

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb