Freitag, 17. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

RSS
You are here: Kultur Kilez More und die Bandbreite in Zürich

Kilez More und die Bandbreite in Zürich

E-Mail Drucken PDF
Bild: wearechange.chDie Graswurzelbewegung „We Are Change Switzerland“ lädt am kommenden Sonntag, 11. September 2011, zum Info-Event „Raise the Love – Lower the Fear” im Provitreff in Zürich. Den Aktivisten ist es dabei gelungen, die Top-Shots Kilez More (Truthrapper aus Wien) und die Bandbreite (Politpop-Band aus Duisburg) in die Schweiz zu holen.
 
Die Absicht des Anlasses sei es, die Menschen „mit kreativen, künstlerischen und informativen Aktionen zum Denken anzuregen“. Ereignisse wie 9/11 hätten „zu sinnlosen Kriegen und teils massloser Überwachung der ‚Normalbürger‘ geführt.“
 
Los geht‘s um 17:00 Uhr mit einer Ausstellung von Impressionen und Reflexionen rund um 9/11. Um 18.00 Uhr geht’s dann weiter mit Filmen und Kurz-Vorträgen „über 9/11 und die offenen Fragen 10 Jahre danach.“ Um 20.00 Uhr startet der musikalische Teil des Abends mit Auftritten von Kilez More, die Bandbreite, Dante Mahago, Tim Osman und Pöbel. Von 23.00 bis 01.00 Uhr ist Ausklingen beim DJ-Set mit ILProject und DJ Shift angesagt.
 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb