Donnerstag, 23. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

RSS
You are here: Kultur „SmartHoody“ – Lehrlinge lancieren modische Smartphone-Hülle

„SmartHoody“ – Lehrlinge lancieren modische Smartphone-Hülle

E-Mail Drucken PDF
Bild: Smarthoody.chWer kennt sie nicht, die Mühen des allmorgendlichen Aufstehens. Ehe der Wecker läutet, sollte man eigentlich schon an der Arbeit oder in der Schule sein. Nur noch schnell das Handy in die Hosentasche, die Haustür schliessen und ab auf den Zug! Kaum unterwegs, merkt man dann: Du hast das Portemonnaie mitsamt Halbtax, Postcard und Kopfhörern zu Hause vergessen…
 
Damit solche Szenen die Ausnahme bleiben und nicht jeder Morgen voller Stress beginnt, haben die drei Lehrlinge Pirmin Häfliger, Rainer Karnowski und Robin Wigger mit „SmartHoody“ ein Accessoire entwickelt, welches einen jeden Alltag erleichtern soll. In der Tat: Innovativ und neuartig ist es allemal, das Abschlussprojekt der angehenden Detailhandelsfachmänner der Berufsschule Willisau.
 
SmartHoody kommt aus dem Englischen und leitet sich von „smart“ und „hoody“ ab. Smart bedeutet schlau, clever. Hoody ist ein anderer Begriff für Kapuzenpullover. SmartHoody ist eine Smartphone-Hülle, welche gemäss ihren Entwicklern „nicht nur gut aussieht, sondern zugleich den Inhalt schützt, handlich ist und als Portemonnaie oder Schlüsselbund dienen kann“. Der SmartHoody soll das Leben aller Smartphone-Besitzer erleichtern.
 
Als wäre der SmartHoody an sich nicht schon einzigartig genug, bieten die jungen Entwickler weitere Extras an. Indem sie ihre Initialen aufsticken lassen können, besteht für Kunden die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen SmartHoody anzufertigen. Die verschiedenen Modelle sind alle im topmodernen Webshop ersichtlich.
 
Auch die Herstellung der etwas anderen Hülle ist nicht ohne. Für das Übertragen des Schnittmusters bis zum fertig zusammengenähten SmartHoody mit Stick ist ein Aufwand von mindestens 45 Minuten notwendig. Echt „Swiss Hand Made“ eben. Im Verkauf werden die Smartphone-Hüllen je nach Modell zwischen 19.- und 49.- Franken kosten. Zu bestellen sind die SmartHoodys online auf smarthoody.ch.
 
Allen, die schon immer auf der Suche nach einer Smartphone-Hülle waren, die Schutz und Style miteinander verbindet und im Alltag praktisch einsetzbar ist, sei der Kauf eines SmartHoodys wärmstens empfohlen. Sie tun dabei nicht nur sich selbst einen Gefallen, sondern unterstützen zusätzlich ein innovatives Projekt kreativer Jungunternehmer.
 
Weitere Infos: www.smarthoody.ch
 
Hier das Youtube-Video der drei Detailhandels-Lehrlinge:
 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb