Soziale Medien – you get pokeRT!

Drucken
Bild: pokert.chDie Welle der Social-Medias scheint die Schweiz in voller Wucht zu überfluten. Plattformen wie Facebook oder Twitter sind in aller Munde. Kuriose Facebook-Aufrufe führen zu grossen Schlagzeilen und die Journalisten verfolgen eifrig, welcher Prominente wie viele und welche „Freunde“ oder „Follower“ hat. Immer mehr Firmen, Künstler oder Politiker greifen auf die sozialen Medien zurück – oft ohne zu wissen, wie man sie richtig nutzt. Dass es auch anders, beweist das Portrait von pokeRT.
 
Das Konzept wurde von der gänzlich auf Social-Media-Strategien ausgerichteten Firma Kublé AG entwickelt. pokeRT ist eine Social-Media-Party, deren Name die Begriffe “poke” (Anstupsen über Facebook) und “RT” (Retweet auf Twitter) verknüpft. Die Party umfasst jeweils einen Apéro, einen Talk sowie Konzerte und DJ-Sets, für die Social-Media-DJ Aleggs verantwortlich ist. Dieser spielt jene Musik ab, welche die Gäste jeweils über Twitter und Facebook gewünscht haben, was sich sog. „sounds worth sharing” nennt. Die erste Party feierte am 7. Dezember 2010 in Zürich mit über 300 Gästen in Zürich Premiere. Ab April 2011 findet pokeRT auch in Basel statt.
 
Eigenes Online-Radio
Die pokeRT-Partys gehen alle zwei Monate über die Bühne und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Ist gerade nicht Party-Time, unterhält das zugehörige Online-Radio pokeRT FM die Fangemeinde. Das Musikprogramm umfasst „hörenswerte und andernorts selten gehörte Songperlen, die von den Musikprofis bei DMD2 vorselektiert werden“, wie sich das Radio auf der Webseite anpreist.
 
Speziell: Mit dem Button „POKERT YOUR RADIO!“ kann der Genre-Equalizer aufgerufen werden. Darin kann jede Person 1 Mal pro Stunde ihre persönliche Equalizer-Einstellung wählen und die Genres gewichten. Das Musikprogramm verändert sich dementsprechend, die „sounds worth sharing” entstehen. Um mitmachen zu können, muss man pokeRT FM „liken” und sich über Facebook Connect einloggen. Neben dieser musikalischen Innovation informiert pokeRT FM aus Expertensicht über Social-Media-Themen. In Zusammenarbeit mit Politnetz.ch überträgt pokeRT auch ein regelmässiges Politik-Programm. So ging am Mittwoch, 17. August 2011, der erste „Polit-Zirkus“, moderiert von den „Polit-Netzern“ Adrienne Fichter und Thomas Bigliel, über die Bühne.
 
Genauso, wie es noch möglichst viele pokeRT-Partys geben soll, soll auch der Polit-Part beibehalten werden. Die nächste Party steigt am 13. September 2011 und beinhaltet neben der Musik einen vorgängigen Talk zur Bedeutung von Social Media für Politik und Wahlkampf mit illustren Gästen. Wir sind gespannt, wie es mit pokeRT weiter geht!
 
Weitere Infos:
 
pokeRT auf Facebook
pokeRT Zürich auf Twitter
pokeRT Basel auf Twitter
kaz-news.ru | ekhut.ru | omsk-media.ru | samara-press.ru | ufa-press.ru