Donnerstag, 23. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

RSS
You are here: onLINE Internet + Technik Jailbreak limera1n für iPhone 4.1 verfügbar!

Jailbreak limera1n für iPhone 4.1 verfügbar!

E-Mail Drucken PDF

Nach einiger Wartezeit sollten heute gleich zwei Tools freigeschaltet werden, die einen Jailbreak des neusten iPhone-Betriebssystems möglich machen. Nachdem das Chronicle-Dev-Team schon seit einiger Zeit seinen Greenpois0n-Jailbreak angekündigt hat, wäre heute eigentlich der Tag der Veröffentlichung gewesen. Pünktlich am 10.10.10 um 10:10 Uhr war allerdings auf www.greenpois0n.com nur ein "Dealyed" zu lesen. Doch hier half der legendäre iPhone-Hacker Geohot aus - ohne grosse Ankündigung veröffentlichte er ein Tool, das ausser 2G (was bald folgt) und 3G (war mit Redsn0w schon länger möglich) alles patchen kann.

Mit einem Jailbreak erhält man die Möglichkeit, eigene Anwendungen und viele kostenlose Apps zu installieren. Zudem ist ein einfacher Zugriff auf das Dateisystem möglich und es gibt jede Menge Möglichkeiten Einstellungen vorzunehmen. Der neue tethered (also kabelgebundene) Jailbreak limera1n funktioniert einfach wie bei Blackra1n:

  1. iPhone anschliessen und Backup erstellen lassen
  2. iPhone aktualisieren auf 4.1 (falls noch nicht gemacht)
  3. Unter www.limera1n.com den Jailbreak herunterladen
  4. Das Programm starten, es zeigt folgendes Bild:
     
  5. "make it ra1n" anklicken und die Anleitung befolgen, um in den DFU-Modus zu gelangen. Dafür muss man den Einschaltknopf oben links 3 Sekunden lang drücken, danach den Homebutton (runder Knopf unten) und den Einschaltknopf für 10 Sekunden gleichzeitig gedrückt halten. Dann den Powerknopf loslassen, aber den Homebutton weiter drücken, bis das Programm weiterläuft.
  6. Jetzt wird auf dem Display ein grüner Tropfen angezeigt und das iPhone startet. Danach sieht man eine App limera1n mit einem grünen Tropfen. Diese App starten und Cydia installieren. Allenfalls muss das iPhone neu gestartet werden, um Cydia anzuzeigen.
  7. Nun kann die limera1n-App deinstalliert werden, sie wird nicht mehr gebraucht. 

 


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb