Samstag, 18. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Standpunkte

Meinungen

Verschwörungstheoretiker – eine Begriffserklärung

E-Mail Drucken PDF
Bild: freiheitlich.meWer zu einem Thema eine unkonforme Minderheitsmeinung vertritt, sieht sich regelmässig damit konfrontiert, als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft und damit mundtot gemacht zu werden. Was steckt hinter diesem immer erfolgreicher eingesetzten, jede sachliche Diskussion nieder ringenden Totschlag-Begriff? Eine Begriffserklärung.

Abzockeralarm: SCP GmbH lockt mit Flugreisegewinn

E-Mail Drucken PDF

"Unter unseren Kunden haben wir ein Gewinnspiel durchgeführt und Sie haben eine Flugreise '1 Woche für zwei Personen inklusive der Flugtickets, Transfer (Flughafen - Hotel) und 7x Hotel - Übernachtung mit Frühstücksbuffet' im Wert von 996,- Franken gewonnen." Mit diesem Slogan lockt die SCP GmbH in ihrem Schreiben zu einer Reisepräsentation inklusive Apero. Ich wollte dieser Sache näher auf den Grund gehen und klärte am Vorabend ab, ob denn im Restaurant Militärgarten in Luzern für Mittwoch den 31. August um 10.00 Uhr tatsächlich Räumlichkeiten für einen Apero reserviert wurden. Dies wurde mir bestätigt und ich fand mich gemäss Aufforderung am nächsten Morgen pünktlich am Treffpunkt ein. Nach einer freundlichen Begrüssung im Namen der Partnerfirma FFB Reiseagentur durch Herr Obermeier wollte ich mich ein bisschen abseits hinsetzen, um das Geschehen besser überblicken zu können.

Die heutige Wirtschaftslage aus berufspädagogischer Sicht

E-Mail Drucken PDF
Die Grundlage des Schweizerischen Erfolgsmodel ist neben einer guten Arbeitsmoral unsere Berufslehre. Sie haben die Schweiz wohlhabend gemacht und wenn man die heutige Situation in Europa beobachtet, wird es für uns auch der beste Weg in die Zukunft sein.

Ineichens politische Doppelmoral

E-Mail Drucken PDF
Abgesehen davon, ob Ineichens Firma Sex-Artikel verkauft oder nicht; - stossend an der Figur Ineichen ist für mich seine politische „Doppelmoral“ und sein selbstdarstellerisches Bestreben, „seine Lösungen“ anzubieten.

Die Unversehrtheit von Kindern wird so sabotiert

E-Mail Drucken PDF
Grundsatzfrage: Wer glaubt, dass Kinder etwas Heiliges sind? Wenn dem so ist, warum wird bei der Sexualaufklärung die Unversehrtheit und Schuldlosigkeit von Kindern gleichsam sabotiert und werden gleichzeitig Ehe und Familie auf unverantwortliche Art in Frage gestellt? Wie anders soll man es verstehen, wenn schon Kinder im Vorschulalter, sprich im Kindergarten ab vier Jahren, obligatorisch in Sexualkunde unterrichtet werden sollen?

Energiekonzerne und Planwirtschaft

E-Mail Drucken PDF
Mit einer riesigen PR-Maschinerie warnen in diesen Wochen die grossen Schweizer Energieunternehmen vor der Energielücke. Die Versorgungslücke wird notabene von genau diesen politischen Kreisen gepredigt, die ansonsten immer mit dem Spiel des freien Marktes argumentieren. In der Lehre über die Marktwirtschaft kommt zwar vor, dass die Märkte nicht immer vollständig funktionieren, jedoch findet man (verständlicherweise) kaum Überlegungen zu Versorgungslücken.

Ausbau Kantonsstrasse in Root

E-Mail Drucken PDF

Als Bürger von Buchrain freut es mich, dass die Gemeinden Root und Gisikon ebenfalls vom Verkehr entlastet werden. Die bürgerlichen Parteien FDP, CVP, SVP und Teile der SP unterstützten bei der Kantonsratsdebatte die Sanierung der Kantonsstrasse in Root. Jenige, welche die Ortsdurchfahrt von Root und Gisikon kennen wissen, dass diese stark belastet und in einem baulich schlechten Zustand ist. Über Jahre hinweg erfolgten kleinere und grössere Sanierungsarbeiten sodass die Strasse einigermassen befahrbar war. Die Strasse besteht aus einem grossen Flickwerk und eine Sanierung ist zwingend notwendig. 

Veranstaltungsbericht zum Vortrag von Prof. Dr. Reiner Eichenberger in Luzern

E-Mail Drucken PDF
Gespannt erwartete man den Auftritt von Prof. Dr. Reiner Eichenberger beim Verein Gegen GrossLuzern. Schliesslich ist der renommierte Wirtschaftsprofessor bekannt für seine prägnante Haltung zum Thema Gemeindefusionen. Die aus dem ganzen Kanton angereisten Besucher wurden nicht enttäuscht. In seinem kurzweilig-leidenschaftlichen Vortrag mit dem Schwerpunkt „Starke Stadtregion Luzern“ vermochte Eichenberger das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Heuchler-Parade

E-Mail Drucken PDF

Die Petition «gegen die Sexualisierung der Volksschule» ist lanciert. Die Anvisierten reagieren betroffen. Da werde «billige Stimmungsmache» betrieben mit «nicht zutreffenden Behauptungen», wird den Petitionären vorgeworfen (z.B. Tages-Anzeiger, 18. Juni 2011). Die, die so lamentieren, leiden offensichtlich unter Vergesslichkeit. Wir rufen ihnen gerne in Erinnerungen, was sie – als sie sich von der Öffentlichkeit unbeobachtet fühlten – an Absichten mit ihren Sexualkunde-Plänen verfolgten.

Kantonsrat – Eröffnungsansprache von Räto Camenisch

E-Mail Drucken PDF
Info8.ch publiziert die Ansprache, die Räto Camenisch als Alterspräsident zur Eröffnung der neuen Kantonsrats-Legislatur am 20. Juni 2011 gehalten hat.
 
Sehr geehrter Herr Regierungspräsident
Sehr geehrte Frau Regierungsrätin und Herren Regierungsräte
Liebe Kantonsratskolleginnen und Kollegen
Werte Gäste

Vom Verschwörungstheoretiker zum Globalisierungsgegner

E-Mail Drucken PDF
Bild: Pressezentrum "Alles Schall und Rauch"Was wurde nicht alles geschrieben im Vorfeld der Bilderberg-Konferenz vom neunten bis zwölften Juni 2011 in St. Moritz. Das ehemals noch etwas geheimere Treffen der Weltelite erhielt eine ungewöhnlich grosse mediale Präsenz. Die etablierte Journaille berichtete von alljährlichen Kaffeekränzchen, die keinen Einfluss auf die weltpolitische Entwicklung hätten, während die finanziell unabhängigeren Medien-Plattformen, vorwiegend aus dem Internet stammend, mögliche Auswirkungen auf die nationalen und internationalen politischen Verhältnisse zu beleuchten versuchen.

Hochmut kommt vor dem Fall!

E-Mail Drucken PDF
Dieses alte Sprichwort muss im nachfolgenden Text anders gelesen werden. Der Fall war und ist - der Hochmut wird grösser und grösser. Seit Jahren kritisiert und lamentiert der Präsident der einstigen Mehrheitspartei im Kanton Luzern an der SVP herum; sie hat keine Köpfe, sie ist frech, sie hat keinen Stil, sie hat keinen Anstand, etc. etc.

Der Fusionsfilm läuft

E-Mail Drucken PDF
Wer die Gebietserweiterung der Stadt Luzern auf das Gemeindegebiet von Littau an der Front miterlebt hat, der spürt bald einmal, dass im Fall Emmen/Kriens/Ebikon/Adligenswil nach demselben Drehbuch vorgegangen wird wie im Fall von Littau. Was sich geändert hat, ist die Überheblichkeit, welche die Fusions-Turbos nach dem geglückten Coup mit Littau an den Tag legen. Man hat nach gewonnener Abstimmung lauthals verkündet, man werde künftig nur noch im Paket verhandeln.

Plagieren, Plagöri, Plagiat

E-Mail Drucken PDF
Leserbrief zu "Neuer Rücktritt nach Plagiat", Neue LZ vom 12. Mai 2011
 
Was bei den Ex-Doktoren zu Guttenberg und Edmund Stoibers Tochter als Skandal gilt, ist bei der lokalen oder internationalen Architekten-Gilde kein Übel, sondern ganz üblich und gilt als alltäglicher "Abschreiber". Da helfen bei der Entwurfsarbeit ganze Berge von Architekturzeitschriften als "Inspiration". Da wird keine "Plagiatsaffäre wegen Überforderung entschuldigt".

Seite 4 von 14


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb