Donnerstag, 16. August 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Standpunkte Kolumnen Aktueller Politwitz aus dem Kanton Luzern: "Die IVP"

Aktueller Politwitz aus dem Kanton Luzern: "Die IVP"

E-Mail Drucken PDF

Früher verstanden die Schweizer Soldaten unter „IVP" eine individuelle Verbandspackung. Diese musste jeder Soldat auf sich tragen. Die Abkürzung IVP wird in Zukunft wohl eher für Verwirrung sorgen. Nachdem die CVP mit den Kosovo-Christen eine kosovarische Sektion der christlichen Volkspartei gegründet hat, werden die islamischen Kosovaren wohl nicht lange warten und sich ebenfalls politisch formieren.

Es wird nicht lange dauern, da werden die islamischen Kosovaren in der Schweiz die IVP gründen, die Islamische Volkspartei. Weil es bisher keine islamische politische Partei gibt, wird diese sogar zur Hauptsektion und allen Minarettbefürwortern eine neue politische Heimat geben. Und wenn es Krach gibt, kann diese Partei ja gleich die Verbandspackungen nachliefern – mit der gleichen Aufschrift, wie sie Schweizer Soldaten seit Jahrzehnten kennen. So wird die IVP vermutlich in Zukunft sowohl mit rotem Kreuz und rotem Halbmond verziert abgegeben werden – um als Individualverband beiden sich bekämpfenden Parteien zu dienen.

Ivo Muri, Sursee

Kommentare  

 
0 #1 Opfer von IM 2011-05-01 13:11
Wirr und pervers wie immer.
Zitieren
 

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb