Mittwoch, 22. November 2017

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe

Hintergründe

WTC 7 - wie lautet die Wahrheit?

E-Mail Drucken PDF
WTC 7 (Bild: truthalliance.net)Eines muss man sich in Bezug auf den 11. September 2001 bewusst sein. Ob man jetzt glaubt, dass Osama Bin Laden mit seinen 19 Helfern die Anschläge in geheimen Höhlen im Verborgenen geplant hatte oder die Regierung und der militärisch-industrielle Komplex der USA für die Terrorakte verantwortlich sind – beides sind Verschwörungstheorien. Eine Gruppe von extrem denkenden Menschen hat am 11.9.01 ein Massaker mit unermesslichem Ausmass verübt. Das ist der Konsens der Debatte. In folgendem Artikel soll ein Hauptstreitpunkt der Ereignisse analysiert werden: Der Einsturz des World Trade Centers Nummer 7 (WTC 7).

Attacken unter falscher Flagge

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chNun, da sich die Anschläge vom 11. September 2001 schon bald zum zehnten Mal jähren, scheint eine gewisse Fronten-Bildung geschehen zu sein. Die Thematik zu 9/11 spaltet sich zwischen offizieller Version und der Version der sogenannten „Attacke unter falscher Flagge“. In folgendem Artikel wollen wir die Merkmale einer „False Flag Operation“ beleuchten und die Gründe erforschen, wieso sie geplant und durchgeführt werden. Dazu vergleichen wir „Attacken unter falscher Flagge“ der letzten 100 Jahre mit den Anschlägen von New York.

10 Jahre seit 9/11 – diese Schweizer Politiker fordern neue Untersuchung

E-Mail Drucken PDF
Bild: 011untersuchen.ch10 Jahre ist es nun her, seit die tragischen Ereignisse des 11. September 2001 die Welt nachhaltig erschütterten. In der Schweiz kommt nun langsam eine Debatte darüber ins Rollen, was an diesem Tag wirklich geschah. Dazu beigetragen haben auch etliche Schweizer Politiker, die sich öffentlich für eine neue unabhängige Untersuchung der Vorfälle ausgesprochen haben. Info8.ch zeigt Ihnen, um welche Politiker es sich handelt.

„Al Kreida“ – Aktivisten künden Kreide-Aktion zu 9/11 an

E-Mail Drucken PDF
9/11-Flyer für Al Kreida in Luzern (Bild: Info8.ch)Bald schon findet in Luzern unter dem Sammelbegriff „Al Kreida“ wiederum eine politische Strassenaktion statt. Aktivisten künden an, anlässlich des 10. Jahrestags von 9/11 am 10. September 2011 in der ganzen Stadt Kreide-Botschaften auf den Boden zu malen, welche die Menschen auf die Mängel der offiziellen 9/11-Version aufmerksam machen sollen.

Info-Anlass "9/11 - was geschah wirklich?"

E-Mail Drucken PDF
Info-Anlass zu 9/11 in Luzern (Bild: Info8.ch)Am Samstag, 10. September 2011, findet in Luzern ab 18.00 Uhr die öffentliche Info-Veranstaltung „9/11 – was geschah wirklich?“ statt. Der breit abgestützte Anlass wird veranstaltet von Info8.ch und dient der politischen Information. 10 Jahre nach den schrecklichen Ereignissen des 11. Septembers 2001 sind deren Hintergründe und Folgen auf die ganze Welt so aktuell wie nie. Immer mehr Forscher, Ingenieure, Architekten, Politiker oder ganz normale Bürger misstrauen der offiziellen Version und fordern eine neue internationale Untersuchung.

Der Irre von Baden

E-Mail Drucken PDF
Ein verwirrter 53-Jähriger hielt am heutigen Dienstag die Polizei in Baden (AG) auf Trab. Als diese die Wohnung des Mannes stürmte, verletzte er mit einem Samurai-Schwert einen Polizisten. Der Mann, der mehrfach Menschen bedroht hatte, wurde später mit einem Taser überwältigt. Ein Leserreporter hat Info8.ch exklusive Live-Fotos zugeschickt, die den Täter seelenruhig in seiner "Zigi-Pause" zeigen.

Luzerns entstelltes Gesicht

E-Mail Drucken PDF

Am 18. August vor 18 Jahren brannte Luzerns bekanntestes Wahrzeichen - die Kapellbrücke. Info8.ch hat sich die Sonderbeilage vom Samstag dem 21. August 1993 der LNN (Luzerns Neuste Nachrichten) angeschaut und ermöglicht Ihnen einen Einblick in ein trauriges Kapitel der Stadt Luzern. 

Bundesrätin Leuthard nimmt Stellung zu Bilderberg

E-Mail Drucken PDF
Bild: Archiv Info8.chErstmals nimmt Bundesrätin Doris Leuthard (CVP) ausführlich Stellung zu ihrer Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz 2011 in St. Moritz. Sie bezieht sich dabei auf die Resolution „Direkte Demokratie braucht Transparenz“, die von Info8.ch am 17. Juni 2011 in Bern eingereicht wurde. Unterschrieben wurde die Resolution unter anderem von mehreren Schweizer Nationalräten.

Vandalismus-Anzeige gegen Luzerner Polizisten

E-Mail Drucken PDF
Bild: Printscreen ÜberwachungsvideoBringt ein Video die Luzerner Polizei in Bedrängnis? Eine Privatperson reichte gegen einen Beamten Strafanzeige wegen Sachbeschädigung ein – und stützt sich dabei auf Video-Aufnahmen, die Info8.ch vorliegen. Während man sich bei der Polizei ausschweigt, meint es der Kläger ernst. Es gehe ihm ums Prinzip.

Otto Ineichen und die Sex-Artikel

E-Mail Drucken PDF
Bild: Printscreen webshop.ottos.chAls visionärer Geschäftsmann mit einem Herz für sozial Schwächere. So stellt sich Nationalrat Otto Ineichen gerne in den Medien dar. Immer wieder erhebt er mahnend seine Stimme gegen die Verrohung der Sitten in der Politik. Derweil bietet „Otto’s Warenposten“ über seinen Webshop seit Jahren Sex-Filme und -Accessoires an. Für den FDP-Politiker mit Klostervergangenheit offenbar kein Problem.

„Al Kreida“ in Luzern – Aktivisten prangern Geldsystem an

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chAm Samstag, 13. August 2011, fand in Luzern die Aktion „Al Kreida“ statt. Aktivisten aus dem Umfeld von „We Are Change“ (WAC) malten mit Kreide an zentralen Stellen eingängliche Zitate und Botschaften an den Boden. Die Protest-Aktion hatte das Ziel, die Menschen auf kreative und friedliche Art und Weise zum Nachdenken anzuregen. Das Hauptthema: Wie funktioniert unser Geldsystem?

Neues Epidemiegesetz schafft Basis für Impfzwang und Frühsexualisierung (Teil 2)

E-Mail Drucken PDF
Bild: (Grafik von Info8.ch)Im 1. Teil unserer Hintergrund-Serie führten wir aus, wie das revidierte Epidemiegesetz den Weg für einen staatlich verordneten Impfzwang ebnet. Fortfolgend zeigen wir Ihnen auf, über welche Hintertür das Epidemiegesetz den obligatorischen Sexualunterricht für Kindergärtler einführen soll. Ein perfid inszenierter „Schlungg“ der BAG-Funktionäre.

Das Littauer Fäscht – eine Erfolgsgeschichte

E-Mail Drucken PDF

Bild: Info8.chDie Zeit als eigenständige Gemeinde ist Geschichte, doch als aktiver Ortsteil lebt Littau-Reussbühl nach wie vor weiter. Dies hat der erneute Grossaufmarsch zum traditionellen Littauer Fäscht am 31. Juli 2011 eindrücklich bewiesen.

Neues Epidemiegesetz schafft Basis für Impfzwang und Frühsexualisierung (Teil 1)

E-Mail Drucken PDF
Bild: Info8.chFernab der öffentlichen Wahrnehmung bahnt sich in der Schweiz eine leise Umwälzung der Gesellschaft an. Das revidierte Epidemiegesetz schafft die Rechtsgrundlage für die obligatorische Sexualerziehung ab 4 Jahren und den staatlich verordneten Impfzwang. Wer stoppt diesen Wahnsinn?

Seite 9 von 34


Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb