Samstag, 20. Januar 2018

Letztes Update 22.03.2016 22:37

You are here: Hintergründe Luzern Luzerner Info-Anlass zur Zukunft unseres Wirtschaftssystems

Luzerner Info-Anlass zur Zukunft unseres Wirtschaftssystems

E-Mail Drucken PDF
Bild: wirtschaft-zum-nutze-aller.chKennen Sie die Volksinitiative "Für eine Wirtschaft zum Nutzen aller"? Noch nie gehört? Fernab des medialen Fokus läuft die Sammelfrist für die Initiative schon seit bald eineinhalb Jahren (Ablauf: 1. Mai 2013). Um die interessanten Ziele und Beweggründe des Volksbegehrens gegen den Schluss der Sammelphase besser unter die Leute zu bringen, organisiert das Deutschschweizer Unterstützungskomitee am Mittwoch, 7. März 2013, einen öffentlichen Info-Anlass in Luzern.
 
Laut den Initianten schränkt die Volksinitiative die negativen Auswirkungen der Globalisierung und des aus ihrer Sicht extremen Freihandels durch besseren Schutz vor Dumping-Importen ein. Zudem sichere sie den Erhalt der Inland-Produktion und der damit verbundenen Arbeitsplätze. Sie fördere das Allgemeinwohl und sichere den sozialen Frieden.
 
Kritik an der Globalisierung (Bild: aks-linz.at)Der Unternehmer Ivo Muri, der durch den Abend moderiert, sagt zu Info8.ch: "Wir leben in einer Zeit, in der man mit Bodenspekulation und Gelddrucken sehr einfach Geld verdienen und mit diesem Geld einkaufen kann. Wer von Abschöpfung und Geldschöpfung lebt, wird immer reicher und lässt sein Geld arbeiten. Wer ausschliesslich von seiner Arbeit lebt (Unternehmer und Angestellte), der steht als Wertschöpfer immer mehr unter Druck."
 
Das Problem in der Wirtschaft sei, so Muri, dass zu viel Geld in Umlauf sei. "Und trotzdem sollen alle – vor allem der Staat – sparen. Aus dieser Situation entsteht über das Geldsystem eine Art strukturelle Gewalt, die immer mehr Menschen in eine hoffnungslose Situation bringt. Und zwar Unternehmer und Angestellte. Es lohnt sich, dass wir in der Schweiz schon heute Massnahmen einleiten und über Auswege diskutieren."
 
Öffentliche Informationsveranstaltung "Für eine Wirtschaft zum Nutze aller"
 
Donnerstag, 7. März 2013, 19.30 Uhr
Hotel Cascada, Luzern
Bundesplatz 18 (beim Bahnhof)
 
Programm
 
Einführung in die Initiative: Reinhard Koradi, Komitee selbstbewusste freie Schweiz
 
Präsentation der Initiative mit Kurzreferaten aus Sicht 
  • von Ivo Muri, Unternehmer, Sursee
  • des Deutschschweizer Unterstützungskomitees, Ariet Güttinger
  • der Soziologin/Ethnologin Verena Tobler Linder
Moderation: Ivo Muri, Sursee.
 
Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.
 
Weitere Unterlagen:

Die Einladung im PDF: Luzerner Info-Anlass "Für eine Wirtschaft zum Nutze aller" 
Den Unterschriftenbogen herunterladen: Initiativbogen "Für eine Wirtschaft zum Nutze aller" 
Der Initiativtext: Das will die Initiative

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Alles für d’Füchs – Einweihung des ersten Wildwechsels der Stadt Luzern

Am Samstag, 7. Dezember 2013, weihte der Verein Kulturschaffende Littau beim Bodenhof 4 im Ortsteil Littau den „ersten Wildwechsel der Stadt Luzern“ ein. Dabei wurde symbolisch die fü...
Weiterlesen...
Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Neues Album von Kilez More: Rapvolution

Das lange Warten hat bald ein Ende: Am Freitag, 28. Juni 2013, erblickt das neue Album des Österreichischen Info-Rappers Kilez More das Licht der Welt. „Rapvolution“ soll die Menschen zum Mi... Weiterlesen...


Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Jolla, das mobile Betriebssystem um der NSA zu entgehen?

Seitdem bekannt ist, dass die NSA mehr oder weniger den kompletten Datenverkehr jedes einzelnen Bürgers überwachen kann, wurden auf den verschiedensten Ebenen Massnahmen und Möglichkeiten entwickelt, ...

Weiterlesen...
Threema wird nicht OpenSource

Threema wird nicht OpenSource

Der Artikel „Schluss mit Mythen rund um Threema“ hat ein unerwartet grosses Echo hervorgerufen. So wurden im Anschluss an diesen Artikel auf unterschiedlichsten Kanälen kontroverse Diskussionen geführ...

Weiterlesen...
powered by withweb